Hey @Bastian freut mich wenn alles geklappt hat. Hast du den Installer verwendet oder diese Anleitung? Im Grunde genommen ist es egal, denn beide Installationen machen das selbe.

Auch in Zukunft wenn es zu Problem kommt, wurde immer eine Standard-Installation vorgenommen und nichts außergewöhnliches. Also sollte normalerweise immer alles nachvollziehbar sein. 🙂

wie rufe ich MySQL überhaupt auf damit solche Änderungen vorgenommen werden können?

Du kannst MySQL zum Beispiel über das Terminal aufrufen. Zum Beispiel, wenn du dich direkt mit dem root-Nutzer anmelden möchtest:

sudo mysql -u root -p

Das sollte aber in deinem Fall nicht von Nöten sein.

Der "Strict-Transport-Security“-HTTP-Header ist nicht auf mindestens "15552000“ Sekunden eingestellt. Für mehr Sicherheit wird das Aktivieren von HSTS empfohlen, wie es in den Sicherheitshinweisen erläutert ist.

Solange du deine Cloud im lokalen Netzwerk zuhause betreibst, kannst du diese Meldung ignorieren. Anderenfalls solltest du deinen Apache2 Webserver entsprechend konfigurieren, wie es in den Nextcloud-Docs aufgeführt ist.

Kommen wir mal zu diesen ganzen occ db:add-missing-indices etc. Kommandos.
Kurz zum Verständnis: occ steht für ownCloud Console. ownCloud deshalb, weil Nextcloud aus ownCloud entstanden ist und das eben das CLI beider Softwares ist. CLI steht für Command Line Interface. Wie der Name schon sagt kannst du damit Aktionen / Befehle / Tasks / … über die Konsole starten. So werden die meisten deiner Datenbank-Meldungen verschwinden, wenn du die dementsprechend aufgeführten Befehle eingibst.

Du musst also, wie bereits erwähnt, gar nicht direkt irgendwas an MySQL rumschreiben oder gar die Config ändern.

Diese occ Befehle kannst du wie folgt absetzen:

Zuerst musst du in das Installationsverzeichnis deiner Cloud

cd /var/www/html/cloud

mit ls kannst du nochmal auf Nummer sicher gehen, ob du im richtigen Verzeichnis bis. Das sollte dann nämlich ungefähr so aussehen:

3rdparty apps core index.html occ ocs-provider resources themes AUTHORS config cron.php index.php ocm-provider public.php robots.txt updater COPYING console.php data lib ocs remote.php status.php version.php

Wenn du in diesem Verzeichnis bist, kannst du occ verwenden. Ein occ command ohne Parameter zeigt dir eine Liste an, mit Befehlen die du nutzen kannst:

sudo -u www-data php occ

In der Datenbank fehlen einige Indizes. Auf Grund der Tatsache, dass das Hinzufügen von Indizes in großen Tabellen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wurden diese nicht automatisch erzeugt. Durch das Ausführen von “occ db:add-missing-indices” können die fehlenden Indizes manuell hinzugefügt werden, während die Instanz weiter läuft. Nachdem die Indizes hinzugefügt wurden, sind Anfragen auf die Tabellen normalerweise schneller.

Um jetzt also den Befehl occ db:add-missing-indices absetzen zu können, musst du das in Kombination mit dem oben genannten machen:

sudo -u www-data php occ db:add-missing-indices

liefert:

Check indices of the share table. Check indices of the filecache table. Check indices of the twofactor_providers table. Check indices of the login_flow_v2 table. Check indices of the whats_new table. Check indices of the cards table. Adding cards_abiduri index to the cards table, this can take some time... cards table updated successfully. Check indices of the cards_properties table. Check indices of the calendarobjects_props table. Check indices of the schedulingobjects table. Check indices of the oc_properties table.

Wie gesagt, nichts an der Datenbank machen, einfach alle Befehle nach und nach abarbeiten. Diese Kurzanleitung über occ gilt btw. für alle occ-Commands in Zukunft. 🙂 Falls da mal wieder was kommen sollte. 😛

Hier nochmal die offizielle Doku zu diesem Thema.

Dieser Installation fehlen einige empfohlene PHP-Module. Für bessere Leistung und bessere Kompatibilität wird dringend empfohlen, diese zu installieren.
bcmath
gmp

Das ist einfach: bcmath und gmp sind Erweiterungen für PHP. Ähnlich wie Haustiere bei Sims 3. 🤣 Diese können einfach nachinstalliert werden:

sudo apt install php-bcmath sudo apt install php-gmp

oder gleich beide auf einmal:

sudo apt install php-bcmath php-gmp

Nachdem PHP und der Apache2 Webserver in diesem Fall Hand in Hand funktionieren, muss der Webserver nach der Installation der PHP-Erweiterungen neugestartet werden, damit die neuen Pakete mitgeladen werden:

systemctl restart apache2.service

Ich vermute das sollte die meisten deiner Meldungen bereits beheben. Hoffe meine Tipps bringen dich in der Sache weiter. 🙂

Viel Erfolg. 👍