Brauche eine 4 Punkt Kameraüberwachung



  • Hallo ihr Lieben.

    mein Oldtimer (BMW) wurde zum 5. Mal nachts beschädigt. Schaden bisher: 8.000 Euro.

    Ich will eine Rundum-Überwachung installieren.
    4 kleine Kameras mit Nachtsichtfunktion sollen installiert werden:
    2x im Aussenspiegel rechts/links (mit Sicht nach hinten)
    2x in der Kunsstoffverkleidung der Heckstoßstange (rechts/links) mit Sicht nach vorne.
    Die Installation wird kompilziert, aber funktioniert.

    Jede einzelne Kamera soll in der Lage sein, bei Bewegungserkennung automatisch für 5 Sekunden eine Videoaufzeichnung zu starten und abspeichern. Natürlich nicht 24 Std/7 Tage, sondern nur über Nacht auf dem Parkplatz. Entsprechend muss am Raspberry die Möglichkeit bestehen, per Knopfdruck das System zu aktivieren. Am besten wäre es, wenn die Möglichkeit bestünde, eine Zeitfunktion zu programmieren. So, dass diese Überwachungsfunktion nur von 20.00 Uhr bis 06.00 Uhr aktiv ist.

    Könnte mir jemand bezüglich Hardware und Software weiterhelfen?
    Selbstverständlich würde ich für den Support bezahlen. Niemand soll umsonst Zeit investieren, um mir zu helfen.

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Steff



  • Moin moin Steff und willkommen im Forum 😊

    Also dein Vorhaben ist zwar möglich, aber die Ansatzpunkte sind etwas ungünstig. Also klar sieht man so das ganze Auto, aber bedenke man müsste für jede Kamera entweder aus dem Kabelbaum 12V entnehmen und zu 5V umwandeln oder eine direkte Leitung von der Batterie legen.
    Zudem sind die Kameras sehr groß, also mit dem Einbau im Spiegel wird’s schon mal kompliziert.

    Wenn du nochmal überlegen möchtest, hier hast du schon Mal einen Link für eine Kamera: https://www.amazon.de/dp/B071718FDK/ref=cm_sw_r_oth_api_i_Vj7oFb1M9MCNK

    Sorry fürs nochmal posten, hatte vergessen mich anzumelden 😲



  • Von mir auch ein herzliches Willkommen! 🙂

    Puh, ganz schön umfangreich dein Projekt 😄 und schade um den BMW… Keine Ahnung was Leute dazu treibt irgendwie Sachen kaputt zu machen… 🤦


    Die Frage ist natürlich, ob der Pi das unterstützt, wenn vier solcher Kameras an dem Anschluss hängen, geschweige denn, die würden da wahrscheinlich gar nicht rein passen ohne passenden 4er Adapter. Habe nur dual-Adapter gefunden gerade.

    Wahrscheinlich funktioniert es mit USB-Webcams besser, oder zumindest einfacher - da sollten auch vier oder mehr Kameras gleichzeitig kein Problem sein. Da gibt es bestimmt auch welche mit Infrarot bzw. einer Nachtsichtfunktion.

    Was die Programmierung angeht gibt es mit Sicherheit mehrere Möglichkeiten. Denke Python wäre da vielversprechend. Auch das mit den Bewegungsmeldern ließe sich dort einfach umsetzen.

    Das einzige Problem was ich aktuell noch sehe ist die Boot-Zeit vom Pi. Soll der dauerhaft an sein oder bei Bewegung Booten und hochfahren. Das dauert ja auch seine Zeit. Die Batterie wird den Dauerbetrieb jedenfalls nicht sehr lange überleben… 🐵


    Ich unterstütze dich gerne wo ich kann, hab damit aber jetzt auch nicht so die mega Erfahrung muss ich sagen. @Steff Hast du selber schon Erfahrungen mit nem Pi etc.?

    Hat niemand zufällig zwei Webcams rumflacken, die man mal kurz hernehmen kann zum Testen ob man doppelt und dreifach aufnahmen kann? 🤣



  • Ist jetzt sicher nicht die Lösung für alles, aber hat doch
    ansatzweise sehr gute Inputs.

    Gruss Thomas